Planen Sie Ihren Tauchausflug nach Hurghada: Die besten Zeiten für einen Besuch

Beste Zeiten, um Hurghada für einen unvergesslichen Tauchausflug zu besuchen
Beste Zeiten, um Hurghada für einen unvergesslichen Tauchausflug zu besuchen
Beste Zeiten, um Hurghada für einen unvergesslichen Tauchausflug zu besuchen
Beste Zeiten, um Hurghada für einen unvergesslichen Tauchausflug zu besuchen

Einsteigen in eine Tauchabenteuer in Hurghada ist ein aufregendes Erlebnis, das die Schönheit und Ruhe der Unterwasserwelt des Roten Meeres verspricht. Egal, ob Sie ein erfahrener Taucher sind oder Ihre PADI- oder CMAS-Zertifizierung erwerben möchten, Hurghada's diverse Tauchplätze und Wasserlandschaften bieten für jeden etwas Einzigartiges. Die Wahl des besten Zeitpunkts für Ihren Tauchausflug ist von entscheidender Bedeutung, da die Region über optimale Bedingungen verfügt, die das ganze Jahr über variieren, Ihre Unterwassererkundung bereichern und jeden Tauchgang unvergesslich machen.

Tauchen in Hurghada geht es nicht nur darum, in die bezaubernde Unterwasserwelt einzutauchen; Es handelt sich um eine umfassende Erfahrung, die das Lernen von erfahrenen Tauchlehrern in renommierten Tauchzentren[2], die Erkundung berühmter Tauchplätze und sogar die Ausübung anderer Aktivitäten wie Schnorcheln umfasst. Dieser Artikel hilft Ihnen bei der Auswahl der perfekten Jahreszeit für Ihren Tauchausflug, stellt Ihnen die besten Tauchplätze vor und beschreibt die zu erwartenden Tauchbedingungen. Darüber hinaus entdecken Sie die Vielfalt an Kursen und Zertifizierungen, mit denen Sie Ihre Tauchfähigkeiten und andere unterhaltsame Aktivitäten über das Tauchen hinaus verbessern können, und das alles in der pulsierenden Küstenstadt Hurghada.

Beste Jahreszeiten zum Tauchen in Hurghada

Wenn Sie Ihr Tauchabenteuer in Hurghada beginnen, kommt es auf das richtige Timing an, um das Beste aus der atemberaubenden Unterwasserwelt herauszuholen. Hier ist ein detaillierter Blick auf die Beste Jahreszeiten zum Tauchen in Hurghada, um sicherzustellen, dass Sie in das Rote Meer von seiner schönsten Seite eintauchen.

  • Frühling (März bis Mai) und Herbst (September bis November)
    • Wassertemperatur: Die Temperatur schwankt in den kühleren Monaten zwischen 21 °C und 24 °C und beginnt sich auf angenehme 22 °C bis 28 °C zu erwärmen.
    • Sichtbarkeit: Hervorragende Sicht das ganze Jahr über, wobei diese Monate die klarsten Unterwasseransichten bieten.
    • Empfehlung für einen Neoprenanzug: Ein 3 bis 5 mm dicker Neoprenanzug ist ideal für die milden Wassertemperaturen.
    • Tauchbedingungen: Diese Zeiträume bieten die perfekte Balance zwischen warmem Wasser, guter Sicht und weniger Touristen, was sie zu einer idealen Zeit sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher macht.
  • Sommer (Juni bis August) und Winter (Dezember bis Februar)
    • Wassertemperatur: Im Sommer steigt das Quecksilber und die Wassertemperatur liegt bei etwa 28 °C, während der Winter mit Temperaturen, die auf etwa 20 °C sinken, eine erfrischende Abwechslung bietet.
    • Sichtbarkeit: Bleibt den ganzen Sommer über gut, auch wenn die Temperaturen an Land stark ansteigen können. Im Winter fühlt sich das Wasser möglicherweise kälter an. Aus Komfortgründen wird ein 7-mm-Taucheranzug empfohlen.
    • Taucherfahrung: Die Sommermonate sind ideal für diejenigen, die Menschenmassen vermeiden möchten, da sie als Nebensaison gelten. Der Winter verspricht trotz seines kühleren Wassers immer noch ein angenehmes Taucherlebnis mit der richtigen Ausrüstung.
  • Ganzjähriges Tauchen
    • Temperaturschwankungen: Von den kältesten Monaten Januar und Februar mit Wassertemperaturen von nur 18 °C bis zu den wärmsten Monaten Juli und August mit bis zu 30 °C.
    • Ratschläge für Tauchanzüge: Je nach Monat sollten Taucher die Dicke ihres Anzugs anpassen, von einem 7-mm-Anzug in den kältesten Monaten bis zu einem bequemen 3-mm-Shorty in den wärmsten Monaten.
    • Weitere Tipps: Unabhängig von der Jahreszeit bleibt die Wassertemperatur das ganze Jahr über angenehm zum Tauchen, wobei nur minimale Niederschläge die Sicht oder die Tauchpläne beeinträchtigen.

Zusammenfassend bietet Hurghada einen flexiblen Tauchkalender, der auf unterschiedliche Vorlieben eingeht, egal ob Sie die Wärme des Sommerwassers oder die ruhige Schönheit des Meeres in den kühleren Monaten suchen. Denken Sie daran, dass Tauchen in Hurghada das ganze Jahr über möglich ist, wobei jede Jahreszeit ihren einzigartigen Charme und die Bedingungen für ein unvergessliches Unterwasserabenteuer bietet.

Top-Tauchplätze in Hurghada

Wenn Sie Ihr Tauchabenteuer in Hurghada beginnen, werden Sie von der Fülle an Tauchplätzen fasziniert sein, die für jedes Tauchniveau geeignet sind, vom Anfänger bis zum erfahrenen Entdecker. Hier ist eine Momentaufnahme der wichtigsten Tauchplätze in Hurghada, von denen jeder seine einzigartigen Unterwasserlandschaften und Meereslebewesen bietet:

  • Wracks und Reserven:
    • El Mina: Ein atemberaubend schöner Wracktauchgang, der einen Einblick in die Geschichte der Seefahrt bietet.
    • Giftun Island Nationalpark: Umfasst mehrere Top-Tauchplätze und sorgt für lebendige Korallengärten und vielfältige Meereslebewesen.
    • Salem Express: Entdecken Sie die Geheimnisse dieses berühmten Wracks, ein Tauchgang, der Geschichte mit Unterwasserschönheit verbindet.
  • Inseln und Riffe:
    • Insel Abu Ramada: Bekannt für sein kristallklares Wasser und die lebendigen Korallenriffe, etwa 60 bis 90 Minuten von Hurghada entfernt.
    • Sha'ab El Erg (Delfinhaus): Ein beliebter Ort, um verspielte Delfine in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
    • Umm Gamar und Schabruhr Umm Gamar: Bietet dramatische Unterwasserlandschaften, die von untergetauchten Bergen geformt werden.
    • Unvorsichtiges Riff: Bekannt für seine atemberaubenden Korallenformationen und sein reichhaltiges Meeresleben, ist es ein Muss für jeden Taucher.
  • Einzigartige Tauchplätze:
    • Erg Sabina und Sha'ab Sabina: Diese Orte liegen in der Nähe der Insel Giftun und eignen sich perfekt, um die reiche Artenvielfalt des Roten Meeres zu beobachten.
    • Gota Abu Galawa und Shaab Abu Nugar: Bietet ruhige Taucherlebnisse mit sanften Strömungen und farbenfrohen Korallengärten.
    • Fanadir Nord und Süd, Banana Reef, Turtle Bay: Diese Orte entlang der Küste von Hurghada bieten eine Vielzahl von Taucherlebnissen, von Riff- bis hin zu Wracktauchgängen.

Jeder Tauchplatz in Hurghada hat seinen eigenen Charme und seine eigenen Herausforderungen und verspricht unvergessliche Unterwasserabenteuer. Egal, ob Sie die ruhige Schönheit der Korallengärten in Gota Abu Ramada erkunden, in die Geschichte des Salem Express eintauchen oder mit Delfinen in Sha'ab El Erg schwimmen, die Tauchplätze von Hurghada werden Sie in Erstaunen versetzen. Mit einer Vielzahl von Optionen, die von Riff- bis Wracktauchgängen reichen, wird Ihr Tauchausflug in Hurghada garantiert voller aufregender Entdeckungen und bezaubernder Begegnungen mit dem Meer sein.

Tauchbedingungen und Klima

Tauchen in Hurghada bietet eine beispiellose Gelegenheit, die Unterwasserwelt das ganze Jahr über unter wechselnden Bedingungen zu erkunden, sodass jeder Tauchgang zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Für einen komfortablen und angenehmen Tauchgang ist die Auswahl des richtigen Tauchanzugs abhängig vom Monat Ihres Tauchgangs aufgrund der schwankenden Wasser- und Lufttemperaturen von entscheidender Bedeutung:

  • Leitfaden zur Wasser- und Lufttemperatur:
    • JanuarWassertemperatur etwa 19°C; empfohlene Anzugstärke 7 mm.
    • Februar bis März: Übergangszeit mit allmählich steigenden Wassertemperaturen; Ein 7-mm- oder 5-mm-Anzug ist empfehlenswert.
    • April bis November: Wärmere Monate mit Wassertemperaturen zwischen 22 °C und 29 °C; Ein 5-mm-Anzug ist für die meisten Taucher ideal.
    • Dezember: Da die Wassertemperaturen auf ca. 19 °C sinken, wird zur Wärmeeinwirkung wieder ein 7-mm-Anzug empfohlen.

Angesichts der unterschiedlichen klimatischen Bedingungen, von glühend heißen Tagen mit Temperaturen über 45 °C zwischen März und Mai bis hin zu kühlen Nächten mit Temperaturen von bis zu 10 °C im Winter, ist es ratsam, sich entsprechend vorzubereiten. Wenn Sie in den kälteren Monaten tauchen, kann das Tragen eines Thermoshirts unter Ihrem Taucheranzug für zusätzliche Wärme und Komfort sorgen und sicherstellen, dass Ihr Tauchabenteuer nicht durch die Kälte beeinträchtigt wird.

  • Verbesserungen der Taucherfahrung:
    • Jeder Tauchgang wird von einem lizenzierten Tauchlehrer geleitet, um Sicherheit und ein bereicherndes Taucherlebnis zu gewährleisten.
    • Taucher genießen pro Ausflug zwei Tauchgänge, jeweils an einem anderen majestätischen Ort, mit einer durchschnittlichen Dauer von 45 Minuten und einer maximalen Tiefe von 30 Metern.
    • Es stehen unbegrenzte Möglichkeiten zum Schnorcheln zur Verfügung, sodass Taucher und Nichttaucher gleichermaßen die lebendige Unterwasserwelt Hurghadas bestaunen können.

Indem Sie die empfohlenen Tauchanzüge für die verschiedenen Monate kennen und sich auf die klimatischen Bedingungen vorbereiten, können Sie sicherstellen, dass Ihr Tauchausflug in Hurghada so angenehm und angenehm wie möglich wird. Egal, ob Sie in den kühleren Monaten die Tiefen erkunden oder im Sommer das warme Wasser genießen, die Tauchbedingungen in Hurghada erfüllen die Vorlieben jedes Tauchers.

Tauchkurse und Zertifizierungen verfügbar

Wenn Sie Ihr Tauchabenteuer in Hurghada beginnen, ist es wichtig, über die richtige Zertifizierung zu verfügen. Egal, ob Sie ein Anfänger sind, der die Unterwasserwelt erkunden möchte, oder ein erfahrener Taucher, der seine Fähigkeiten verbessern möchte, die Tauchzentren in Hurghada bieten eine Reihe von Kursen an, die von international anerkannten Organisationen wie PADI und SSI zertifiziert sind. Hier ist eine Aufschlüsselung der verfügbaren Kurse:

  • Anfängerkurse:
    • PADI Open Water Diver Kurs (3-4 Tage): Erlernen Sie die Grundlagen des Gerätetauchens, einschließlich der Tauchausrüstung und -techniken. Dieser umfassende Kurs umfasst Speisen, Getränke und Transfers und sorgt so für ein nahtloses Lernerlebnis.
    • PADI Scuba Diver Kurs (2 Tage): Dieser Kurs ist ideal für diejenigen, die wenig Zeit haben. Er führt Sie in grundlegende Tauchfertigkeiten und Unterwasserkommunikation ein.
    • PADI Bubblemaker-Kurs (1 Stunde): Ein Einführungskurs für Kinder, der eine unterhaltsame und sichere Möglichkeit bietet, unter der Aufsicht eines Tauchlehrers das Tauchen zu erlernen.
  • Fortgeschrittene Kurse:
    • PADI Advanced Open Water Diver Kurs (2-3 Tage): Bringen Sie Ihr Tauchen auf die nächste Stufe. Dieser Kurs ist der nächste Schritt nach Abschluss des Open Water Diver-Kurses und ermöglicht es Ihnen, spezifische Tauchinteressen zu erkunden.
    • PADI Rescue Diver Kurs (2-3 Tage): Bereitet Taucher auf die Bewältigung aller Tauchvorfälle vor. Erfordert 20 protokollierte Tauchgänge und eine Erste-Hilfe-Qualifikation, was die Bedeutung von Sicherheit und Vorbereitung betont.
  • Professionelles Niveau:
    • PADI Divemaster Kurs (10-14 Tage): Dieser Kurs ist die erste professionelle Stufe im PADI-System und erfordert 40 Tauchgänge für den Anfang und 60 für den Abschluss. Es richtet sich an diejenigen, die Tauchgänge leiten und Tauchschülern helfen möchten.

Für Taucher, die ihre Ausbildung von zu Hause aus fortsetzen möchten, bevor sie in die wunderschönen Gewässer von Hurghada tauchen, stehen für mehrere Kurse Überweisungs- und E-Learning-Optionen zur Verfügung:

  • PADI Open Water Diver Kurs (Empfehlung) und PADI Advanced Open Water Diver Kurs (Empfehlung): Absolvieren Sie die Theorie- und Tauchgänge im begrenzten Freiwasser zu Hause und beenden Sie dann Ihre Freiwassertauchgänge in Hurghada.
  • PADI Rescue Diver Kurs (E-Learning) und PADI Divemaster Kurs (E-Learning): Beginnen Sie online mit der Theorie und absolvieren Sie den praktischen Teil in Hurghada. So können Sie die Tauchausbildung flexibel in Ihren Zeitplan integrieren.

Denken Sie daran, eine gültige Tauchschein und ein Versicherungsnachweis sind Voraussetzung für alle Tauchaktivitäten in Hurghada. Diese Kurse gewährleisten nicht nur Ihre Sicherheit, sondern verbessern auch Ihr Taucherlebnis, sodass Sie die Unterwasserwunder Hurghadas mit Zuversicht und Kompetenz erkunden können.

Andere Aktivitäten neben dem Tauchen

Neben dem faszinierenden Reiz des Tauchens in Hurghada bietet die Stadt eine Fülle an Aktivitäten, die Ihr Urlaubserlebnis bereichern. Egal, ob Sie auf der Suche nach adrenalingeladenen Abenteuern oder ruhigen Momenten zum Entspannen sind, Hurghadas vielfältige Attraktionen bieten für jeden Geschmack etwas.

  • Wassersport und Abenteuer:
    • Schnorcheln: Hurghada ist als eines der besten Schnorchelziele Ägyptens bekannt und bietet mit seinem kristallklaren Wasser und der lebendigen Unterwasserwelt ein Unterwasserspektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.
    • Kitesurfen und Windsurfen: Mit seinen stetigen Winden ist Hurghada ein idealer Ort sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Enthusiasten, die die Brise genießen möchten.
    • Parasailing: Um die atemberaubende Küste Hurghadas aus der Vogelperspektive zu betrachten, bietet Parasailing eine aufregende Perspektive.
    • Bootsfahrten: Von ruhigen Kreuzfahrten bei Sonnenuntergang bis hin zu aufregenden Angelausflügen und Touren mit Glasbodenbooten kann die Schönheit des Roten Meeres aus vielen Blickwinkeln genossen werden.
  • Landbasierte Aktivitäten:
    • Wüstensafaris: Erleben Sie den Nervenkitzel beim Quadfahren oder Kamelreiten durch die Wüste. Für ein wirklich intensives Erlebnis sollten Sie eine Safari mit Übernachtung und Camping unter den Sternen in Betracht ziehen.
    • Golf: Golfbegeisterte können sich auf Weltklasseplätzen wie dem Steigenberger Golf Resort und dem El Gouna Golf Course freuen, die anspruchsvolles Spiel mit malerischen Ausblicken bieten.
    • Kulturelle Attraktionen und Einkaufen: Entdecken Sie Hurghadas reiche Kultur in der koptischen Kirche, der Moschee und dem Ethnologischen Museum. Für Käufer bieten der traditionelle Souk, die Senzo Mall und das Stadtzentrum von Hurghada eine Vielzahl von Waren, von lokalem Kunsthandwerk bis hin zu internationalen Marken.
  • Entspannung und Unterhaltung:
    • Spa und Wellness: Viele Hotels bieten luxuriöse Spa- und Wellnesseinrichtungen, die sich perfekt zum Entspannen nach einem erlebnisreichen Tag eignen.
    • Nachtleben: Wenn die Sonne untergeht, erwacht Hurghadas pulsierendes Nachtleben mit Bars, Clubs und Restaurants für jeden Geschmack zum Leben.
    • Aquarium und Aquaparks: Das Hurghada Grand Aquarium und mehrere Wasserparks bieten Spaß für die ganze Familie und zeigen die Meeresartenvielfalt der Region sowie aufregende Wasserfahrten.

Ganz gleich, ob Sie tief in das Rote Meer eintauchen, über seinen Wellen schweben, die Wüstenlandschaft erkunden oder einfach nur an seinen Ufern entspannen möchten, Hurghada verspricht einen unvergesslichen Urlaub mit Aktivitäten, die den Wünschen jedes Abenteurers gerecht werden.

Fazit zum Hurghada-Tauchen

Die Erkundung der Unterwasserwunder von Hurghada bietet eine einzigartige Reise durch atemberaubende Tauchplätze, außergewöhnliche saisonale Tauchbedingungen und eine große Auswahl an Kursen für Enthusiasten aller Niveaus. Von der Mystik versunkener Wracks bis hin zu den lebendigen Lebensformen, die in Korallengärten wimmeln, ist Hurghada ein Leuchtturm für Taucher, die das ultimative Abenteuer im Roten Meer suchen. Mit Einblicken in die besten Zeiten zum Tauchen und einem Einblick in die Wasser- und Landaktivitäten, die an diesem malerischen Ort auf Sie warten, sind die Leser gerüstet, einen unvergesslichen Besuch zu planen, der sowohl Nervenkitzel als auch Gelassenheit verspricht.

Über den Tauchgang hinaus offenbart Hurghada eine Welt voller Aktivitäten, die dafür sorgen, dass jeder Moment Ihrer Reise voller Entdeckungen, Spannung und Entspannung ist. Ganz gleich, ob Sie Ihren Tauchschein erwerben oder das reiche Kultur- und Naturangebot dieses ägyptischen Schatzes genießen möchten, die Einladung zum Tauchen in den Gewässern Hurghadas ist das ganze Jahr über geöffnet. Entdecken Sie das beste Taucherlebnis in Hurghada mit zertifizierten Tauchlehrern und die unvergleichliche Schönheit der Unterwasserwelt beim Tauchen Herumtauchen. Lassen Sie Hurghada nicht nur ein Reiseziel, sondern ein lebendiges Kapitel Ihrer Entdeckungs- und Ehrfurchtsreise sein.

FAQ

Wann ist der optimale Zeitpunkt zum Tauchen in Ägypten?

Die beste Zeit zum Tauchen in Ägypten ist das ganze Jahr über, da die Tauchbedingungen mit Wassertemperaturen zwischen 21 °C und 28 °C und Sichtweiten zwischen 20 und 50 Metern günstig sind. Für diejenigen, die Hammerhaie sehen möchten, ist die beste Zeit von Juni bis September, wo auch die Wassertemperaturen am wärmsten sind.

Welcher Monat ist ideal für eine Tauchexpedition im Roten Meer?

Um Ihr Taucherlebnis im Roten Meer zu maximieren, sollten Sie Ihre Reise zwischen März und Mai oder September und November planen. Während dieser Zeit genießen Sie hervorragende Tauchbedingungen, treffen weniger Touristen und haben die Möglichkeit, einzigartige Begegnungen mit der Tierwelt zu erleben.

Was sind generell die besten Zeiten zum Tauchen?

Um die beste Sicht während eines Tauchgangs zu erzielen, sollten Sie versuchen, bei Flut zu tauchen, da diese klareres Offshore-Wasser mit sich bringt. Wenn Strömungen bei Ihrem Tauchplan eine Rolle spielen, versuchen Sie, bei Ebbe ins Wasser zu gehen, also in der Zeit, in der die Flut weder ein- noch ausgeht.

In welchen Monaten sollte man für einzigartige Erlebnisse über Tauchen nachdenken?

Hier ist ein kurzer Tauchkalender, der die besten Monate für bestimmte Meereserlebnisse hervorhebt:
März: Begegnung mit großen Fischen auf den südlichen Malediven.
Mai: Erkunden Sie die Tiefen des tiefen Südens des Sudan.
Juni: Erleben Sie die Baitball-Saison in Socorro, Mexiko.
Juli: Schwimmen Sie mit Mantarochen in der Hanifaru Bay auf den Malediven.
August: Sehen Sie Buckelwale in der Nuarro Lodge, Mosambik.
September: Entdecken Sie die Mola Mola in Alor, Indonesien.
November: Tauchen Sie mit Weißspitzen-Hochseehaien in Ägypten.

0 Aktien: